weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
News
Sicherheit in den eigenen vier Wänden
Renovieren oder sanieren? - Aber bitte günstig
Dachfenster kaufen
Eigenheim als Altersvorsorge: Das sollten Hauskäufer beachten
Tipps zur Senkung von Energiekosten
Die Fenstertrends 2016
Modernisierung kostet Geld – spart es aber langfristig immer wieder ein
Störungen von Haushaltsgeräten: Notdienst-Ruf ist oft nicht nötig
Home Automation: Das vernetzte Haus ist längst keine Zukunftsmusik mehr
So reinigt man einen Kamin
Küchenkauf für Sparfüchse
Rauchmelderpflicht rettet Leben
Trotz Bestellerprinzip: Makler haben nicht an Bedeutung verloren
Schutz vor ungebetenen Gästen: So sichern Sie Ihr Haus gegen Einbrecher ab
Wäschetrockner - worauf soll ich achten?
Renovieren, anbauen, umbauen - Wie finde ich den richtigen Handwerker?
Digitales Zuhause: Smart Home ist Wohnen 2.0
Öko Baukredit – nachhaltig bauen und Förderung einheimsen
Bodenbeläge optimal gestalten
Ein Haus wie ein Maßanzug
Die ideale Beleuchtung für jedes Zimmer
Ein eigener Pool – Highlight im Garten
Individuelle Wangestaltung - mit imi-monyt
Innovatives Heizen mit individuellen Designelementen
Wohlfühlfühlatmosphäre schaffen
Möbel richtig pflegen
Ratgeber für Immobilien- und Baufinanzierung
Farben als frischer Wind auf Möbeln und Wänden
EnEV 2014: Energieeffizientes Wohnen
Die Vorzüge möblierter Wohnungen
Heizen mit Strom
Perfektes Ambiente dank LED-Bildschirm
Ergonomische Küchenplanung
Individuelle Wandgestaltung
Akribische Planung im Bad zahlt sich aus
Mosaikfliesen, die Multitalente in Sachen Dekoration
Schöner wohnen mit den richtigen Baustoffen
Die eigene Café-Theke
Holz im Badezimmer
Wohlig warm durch die kalten Monate
Sicher wohnen
Wellness für den Boden
Die Haustür als Visitenkarte
Der kluge Bauherr sorgt vor
Früher in die neue Gartensaison starten
Treppen aufarbeiten
Praktische Fenster-Modelle finanziell fördern lassen
Wohlige Wärme in moderner Optik
Effektiver Lärmschutz
Tipps zur Wärmedämmung: Wie Sie richtig dämmen
Spannende Oberflächen
Hygienewerkstoff Kupfer für das Haus
Keine Chance dem Wandschimmel
Tipps zur Dachbegrünung
Infrarotheizung als Alternativkonzept
Überflüssige Tätigkeiten im herbstlichen Garten
Informative Hausmessen für Wohnideen
Steigende Strompreise
Putzstrukturen auch bei Renovierung erhalten
Feuchteschutz für die Wand
Rouge für die Wand
Optimal gesteuert
Produktives Arbeiten in der Werkstatt
Mehr Energie fürs Geschäft
Mit Fensterheizung Schimmel verhindern
Selbständig durch Trockenbauarbeiten den Grundriss verändern
Tauschen oder reparieren?
Die Küche im Landhausstil
Ein Nagelstudio in den eigenen vier Wänden
Einblicke in die Gebäude der Zukunft
Unfallgefahr im eigenen Zuhause
Barrierefreies Wohnen im Seniorenalter
So sitzt man sich gesund
Wanddurchbrüche für mehr Individualität
Echte Erträge
Der Traum vom Eigenheim
Sitzt wie ein Maßanzug
Die Fliese und das Flammenspiel
Im Notfall zählt jede Minute
Den Wohnraum neu strukturieren
Duftet nach mehr
Schwierige Fenster gekonnt dekorieren
Gute Aussichten bei jedem Wetter
Ein Wohlfühl-Büro für effektiveres Arbeiten
Schlafzimmer dekorativ verdunkeln
Ventilatoren - vielseitige Geräte
Schräg ist schön
Dem Feuer einen Schritt voraus
Ein Wasserhahn, alle Temperaturen
Sommer ohne Plagegeister
Sicherheit einfach nachrüsten
Saubere Leitung
Bauen mit Glas
Bauökologie
Spanndecken
Haustür
Terrassentür
Licht- und Sonnenschutz
Fenster
Schimmelpilze
Treppen
Bodenbelag
Wandgestaltung
Oberflächen mit Design & Funktion
Fassadengestaltung
Hausautomation
Innentür
Rundum dicht
Kunststeinwaende
Raumgestaltung
Raumisolierung
Keller
Sauna & Spa

Ventilatoren – ein Gerät, das vielfältig einsetzbar ist


Sobald es uns zu warm wird, greifen viele zum Ventilator. Die kühle Luft ist häufig die einzige Möglichkeit einer Abkühlung. Einige haben sogar einen festen Deckenventilator, der für kühle Luft von oben sorgt. Doch sind Ventilatoren wirklich so abkühlend und haben diese vielleicht sogar Eigenschaften, die viele von uns noch gar nicht kennen?


Ventilatoren – gelungene Abkühlung?
Immer wieder gibt es Forscher, die die verschiedensten Aspekte in Frage stellen und diesen einen negativen Effekt nachsagen. Auch den positiven Effekt von Ventilatoren versuchten Forscher diesen nun abzusprechen beziehungsweise deren Gefahren aufzuzeigen. Der kühle Luftzug, der ja in jedem Fall gegeben ist, was jeder weiß, der schon einmal einen Ventilator genutzt hat, fühlt sich gerade bei hohen Temperaturen besonders angenehm an. Doch Wissenschaftler stellten jetzt die These auf, dass Ventilatoren besonders für ältere Menschen sogar gefährlich seien. Grund sei die Funktionsweise eines Ventilators. Dieser erzeugt kalte Luft. Wenn diese auf den Körper trifft, schwitzt man eher. Schwitzen wird durch die kühle Luft erleichtert. Umso mehr man schwitzt, desto mehr Flüssigkeit müsste man eigentlich zu sich nehmen. Das ist jedoch nicht der Fall, denn man merkt kaum, dass man durch den Ventilator mehr schwitzt. Befürchtet wurde, dass besonders Senioren, bei denen in vielen Fällen die Temperaturregulierung gestört ist, innerlich auskühlen könnten  – so zu mindestens die Forscher, die diese These aufgestellt haben.


Jedoch konnten keine Beweise für diese aufgestellte Theorie gefunden werden. Die Forscher mussten erkennen, dass es keinerlei Studien gibt, die einen negativen Aspekt von Ventilatoren bestätigen konnten. Sich eine Abkühlung zu verschaffen, ist demnach durchaus legitim und bei den derzeit extrem hohen Temperaturen wohl auch notwendig. Und Ventilatoren haben sogar noch weitere Funktionen neben der Abkühlung bei hohen Temperaturen:


Wie Deckenventilatoren die Heizkosten senken
Für die meisten hört sich das Sparen der Heizkosten aufgrund eines Deckenventilators wohl erst einmal fremd an. Die meisten fragen sich wohl, wie das funktionieren soll. Doch Deckenventilatoren wie sie beispielsweise unter www.creoven.de/deckenventilator/ erhältlich sind, können durchaus die Heizkosten-Rechnung senken. Im Grunde verwirbelt der Deckenventilator lediglich die Luft erneut und hat somit einen kühlenden Effekt. Doch gerade diese Verwirbelung der Luft sorgt auch dafür, dass die sich oben befindliche Luft wieder nach unten in den Raum gelangt. Es kommt zu einer Luftzirkulation. Wärme, die sich im Raum befindet, steigt bekanntlich nach oben. Im oberen Teil des Raumes ist sie nur leider für die Aufheizung desselben unnütz. Ein Deckenventilator aber sorgt dafür, dass die sich an der Decke befindliche Wärme wieder in den Teil des Raumes gelangt, in dem diese von Nutzen ist. Langfristig gesehen, muss dadurch weniger geheizt werden und die Heizkosten sinken. Das ist angesichts der stetig steigenden Heizkosten durchaus sinnvoll. Die Anschaffung eines Deckenventilators kann sich demnach in jedem Fall lohnen.


Rechts oder links herum? Wie sich ein Deckenventilator drehen muss!
Im Sommer sollen sie kühlen und im Winter die warme Luft erneut in den Teil des Raumes befördern, in dem diese etwas nutzt. Daher sollten in den beiden Jahreszeiten unterschiedliche Drehrichtungen eingehalten werden. Im Sommer soll die kühle Luft des Ventilators in den Raum geleitet werden. Daher sollte dieser sich rechts herum drehen. Im Winter dagegen soll die Wärme besser zirkulieren, daher empfiehlt sich eine Drehrichtung links herum.


Gleichzeitig kann der Deckenventilator natürlich groß oder klein sein, sich schnell oder langsam drehen und eine unterschiedliche Anzahl an Flügeln aufweisen. Die Größe entscheidet dabei über Geschwindigkeit, denn je mehr Größe, umso weniger Geschwindigkeit. Allerdings ist auch die Lautstärke bei Ventilatoren besonders hoch, die sich sehr schnell bewegen. Ein weiterer Aspekt, der ausschlaggebend ist, wie sehr ein Ventilator kühlt oder die Wärme verteilt, sind die Flügel. Diese können in unterschiedlicher Anzahl vorhanden sein und im Winkel variieren. Dabei gilt, dass mehr Luft erzeugt wird, umso steiler die Flügel sind. Immer häufiger dient ein Deckenventilator auch nicht mehr nur der Luftzirkulation, sondern weist unterschiedliche Farben auf und hat sogar eine integrierte Lampe, um zusätzlich Licht spenden zu können. Ein Beispiel eines solchen Ventilators finden Interessierte im sogenannten Soffio Eco.


Entgegengesetzt der Studie können Ventilatoren demnach sogar noch weitaus nützlicher sein, als bisher von den meisten angenommen. Diese müssen nur entsprechend eingesetzt werden!