weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
home   >   Modernisieren & Renovieren   >   News   >   Fenster >
News
Sicherheit in den eigenen vier Wänden
Renovieren oder sanieren? - Aber bitte günstig
Dachfenster kaufen
Eigenheim als Altersvorsorge: Das sollten Hauskäufer beachten
Tipps zur Senkung von Energiekosten
Die Fenstertrends 2016
Modernisierung kostet Geld – spart es aber langfristig immer wieder ein
Störungen von Haushaltsgeräten: Notdienst-Ruf ist oft nicht nötig
Home Automation: Das vernetzte Haus ist längst keine Zukunftsmusik mehr
So reinigt man einen Kamin
Küchenkauf für Sparfüchse
Rauchmelderpflicht rettet Leben
Trotz Bestellerprinzip: Makler haben nicht an Bedeutung verloren
Schutz vor ungebetenen Gästen: So sichern Sie Ihr Haus gegen Einbrecher ab
Wäschetrockner - worauf soll ich achten?
Renovieren, anbauen, umbauen - Wie finde ich den richtigen Handwerker?
Digitales Zuhause: Smart Home ist Wohnen 2.0
Öko Baukredit – nachhaltig bauen und Förderung einheimsen
Bodenbeläge optimal gestalten
Ein Haus wie ein Maßanzug
Die ideale Beleuchtung für jedes Zimmer
Ein eigener Pool – Highlight im Garten
Individuelle Wangestaltung - mit imi-monyt
Innovatives Heizen mit individuellen Designelementen
Wohlfühlfühlatmosphäre schaffen
Möbel richtig pflegen
Ratgeber für Immobilien- und Baufinanzierung
Farben als frischer Wind auf Möbeln und Wänden
EnEV 2014: Energieeffizientes Wohnen
Die Vorzüge möblierter Wohnungen
Heizen mit Strom
Perfektes Ambiente dank LED-Bildschirm
Ergonomische Küchenplanung
Individuelle Wandgestaltung
Akribische Planung im Bad zahlt sich aus
Mosaikfliesen, die Multitalente in Sachen Dekoration
Schöner wohnen mit den richtigen Baustoffen
Die eigene Café-Theke
Holz im Badezimmer
Wohlig warm durch die kalten Monate
Sicher wohnen
Wellness für den Boden
Die Haustür als Visitenkarte
Der kluge Bauherr sorgt vor
Früher in die neue Gartensaison starten
Treppen aufarbeiten
Praktische Fenster-Modelle finanziell fördern lassen
Wohlige Wärme in moderner Optik
Effektiver Lärmschutz
Tipps zur Wärmedämmung: Wie Sie richtig dämmen
Spannende Oberflächen
Hygienewerkstoff Kupfer für das Haus
Keine Chance dem Wandschimmel
Tipps zur Dachbegrünung
Infrarotheizung als Alternativkonzept
Überflüssige Tätigkeiten im herbstlichen Garten
Informative Hausmessen für Wohnideen
Steigende Strompreise
Putzstrukturen auch bei Renovierung erhalten
Feuchteschutz für die Wand
Rouge für die Wand
Optimal gesteuert
Produktives Arbeiten in der Werkstatt
Mehr Energie fürs Geschäft
Mit Fensterheizung Schimmel verhindern
Selbständig durch Trockenbauarbeiten den Grundriss verändern
Tauschen oder reparieren?
Die Küche im Landhausstil
Ein Nagelstudio in den eigenen vier Wänden
Einblicke in die Gebäude der Zukunft
Unfallgefahr im eigenen Zuhause
Barrierefreies Wohnen im Seniorenalter
So sitzt man sich gesund
Wanddurchbrüche für mehr Individualität
Echte Erträge
Der Traum vom Eigenheim
Sitzt wie ein Maßanzug
Die Fliese und das Flammenspiel
Im Notfall zählt jede Minute
Den Wohnraum neu strukturieren
Duftet nach mehr
Schwierige Fenster gekonnt dekorieren
Gute Aussichten bei jedem Wetter
Ein Wohlfühl-Büro für effektiveres Arbeiten
Schlafzimmer dekorativ verdunkeln
Ventilatoren - vielseitige Geräte
Schräg ist schön
Dem Feuer einen Schritt voraus
Ein Wasserhahn, alle Temperaturen
Sommer ohne Plagegeister
Sicherheit einfach nachrüsten
Saubere Leitung
Bauen mit Glas
Bauökologie
Spanndecken
Haustür
Terrassentür
Licht- und Sonnenschutz
Fenster
Holz/Alu-Fenster
Holzfenster
Kuststofffenster
Fenstersanierung
Schimmelpilze
Treppen
Bodenbelag
Wandgestaltung
Oberflächen mit Design & Funktion
Fassadengestaltung
Hausautomation
Innentür
Rundum dicht
Kunststeinwaende
Raumgestaltung
Raumisolierung
Keller
Sauna & Spa


Neue Fenster geben Ihrem Haus ein unverwechselbares Gesicht.

Ihre Fenster sind die Augen Ihres Hauses. Egal, ob Jugend- oder Landhausstil, ob Bauhaus oder Gründerzeit, ob rund, dreieckig, groß oder klein: Jedes Haus verlangt seinen individuellen Fenstertyp. Durch Form, Abmessung sowie durch Ihre ganz persönliche Note geben Sie ihm sein „Gesicht“. Deshalb bieten wir Ihnen eine unvergleichliche Auswahl an Fenstermodellen und Einzelteilen. Egal ob Sie sich für Kunststofffenster oder Holzfenster begeistern. Sollten Sie einmal nach einem ganz ausgefallenen Modell suchen, können Sie sicher sein: Bei rekord ist (fast) nichts unmöglich. Wir fertigen Ihnen sogar mehrflügelige Terrassenelemente mit Faltmechanismus oder kreisrunde Fenster. Fragen Sie Ihren rekord-Spezialisten. Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail, und wir nennen Ihnen den Fenster-Fachmann in Ihrer Nähe.

rekord-fenster+türen
GmbH & Co. KG
Itzehoer Straße 10
25578 Dägeling
Tel: 04821 / 840-0
Fax: 04821 / 840-227

http://www.rekord-online.de
rekord(at)rekord-online.de

 

DOWNLOADS

 Holz-Fenster

 Kunststoff-Fenster

12/13/06


Mehr Ästhetik durch klare Linienführung

rekord setzt mit intec neue Maßstäbe für Fenster
Der Hersteller rekord-fenster+türen setzt jetzt mit intec neue Maßstäbe im Fensterbereich und bietet zukünftig noch mehr Auswahl-möglichkeiten, wenn es um den gehobenen Wohnkomfort geht.

weiter lesen


Werfen Sie Ihr Geld nicht länger zum Fenster raus!

Schlecht gedämmte oder veraltete Fenster gelten als die Energie verschwendende Schwachstelle der Fassade. Damit die Fenster bei den stetig steigenden Energiekosten nicht zu einer unkalkulierbaren Kostenfalle werden, sind Haus- oder Wohnungseigentümer gut beraten, wenn sie ihre Fenster schnellstmöglich überprüfen und gegen moderne Fenstersysteme austauschen lassen. Ausgestattet mit hoch entwickeltem Isolierglas sowie richtig dimensionierten und qualitativ hochwertigen Rahmen, sorgen sie für eine positive Energiebilanz.
Bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus mit einer Fensterfläche von 30 m² kann das Einsparpotential bis zu 600 Liter Heizöl und mehr pro Heizperiode betragen- und das Jahr für Jahr! Mit zunehmendem Ölpreis fällt die Ersparnis sogar noch deutlicher aus.
Oft sind die Fenster echte Energielöcher: Selbst über herkömmliche Doppelverglasungen geht bis zu dreimal mehr Wärme verloren als bei modernen Energiesparfenstern. Bei einfach verglasten Fenstern potenziert sich das Ganze sogar um ein Vielfaches!


Höchstes Qualitätsbewusstsein bei den Produkten von rekord.

Alle unsere Kunststoff- wie auch Holzfenster tragen das bekannte RAL-Gütezeichen. Um dieses zu erlangen, müssen wir unsere Produktion laufenden Stichproben durch ein neutrales Prüfinstitut unterziehen. Doch damit nicht genug. Vor dem Versand wird jedes einzelne Fenster nochmals auf "Herz und Nieren" geprüft. Dies geschieht aber nicht einfach "irgendwie", sondern so sorgfältig und umfassend, dass unser hausinternes Qualitätssicherungssystem
sogar nach den strengen Vorgaben der DIN ISO 9001 zertifiziert ist. So können Sie bei einem rekord-Fenster stets sicher sein, ein handwerklich meisterhaftes Einzelstück mit der technischen Perfektion von über 85 Jahren Erfahrung zu erhalten.


Rollläden, die alle Wünsche erfüllen!

Die Rollladensysteme von rekord sind sowohl für den Neubau, wie auch für die Altbausanierung geeignet. Die Panzer gibt es wahlweise in Kunststoff- oder Aluminiumausführung,  farblich passend zu Ihren Fenstern und Türen. Die farbigen Profile sind lichtecht und witterungsbeständig! Für einen umweltfreundlichen Insektenschutz dient das optional in den Rollladenkasten integrierbare Insektenrollo. Insgesamt sind die Rollläden von rekord also wahre Multitalente.

Sie erfüllen sechs wichtige Funktionen:

  1. Sichtschutz 
  2. Lärmschutz 
  3. Wärme- und Kälteschutz 
  4. Einbruchschutz
  5. Insektenschutz 
  6. Sonnenschutz

Die Rollläden bestechen durch ihre besonders stabile und geschlossene Konstruktion. Der Rollladenkasten und das  Zubehör können auf alle gängigen Fensterprofile und üblichen Mauerstärken perfekt abgestimmt werden. Auch beim Fenstertausch können die Elemente so problemlos ohne besonderen Aufwand eingebaut werden.


Schöner wohnen. Mit Sicherheit.

Alle 100 Sekunden geschieht in Deutschland ein Einbruch. Dabei stellen Fenster und
Fenstertüren mit einem Anteil von über 80% den beliebtesten Zugang zum Haus dar.
Übliche Fenster ohne zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen weisen nur begrenzt
einbruchhemmende Eigenschaften auf.  Dass man dies nicht generell ändert, liegt im höchst unterschiedlichen subjektiven wie auch objektiven Sicherheitsbedürfnis der Bewohner begründet.
Deshalb haben wir von rekord unser Sicherheitssystem auch modular aufgebaut: Mit aufeinander aufbauenden Sicherheitsstufen geben wir Ihnen die Möglichkeit, je nach Gefahrenzone und Lage des Fensters im Haus die jeweils optimale Lösung zu finden. Eine spätere Aufrüstung von der Stufe A (Standard) über B1 und B2 bis hin zur höchsten Sicherheitsstufe C ist jederzeit möglich. Für Bauherren/-frauen mit einem erhöhten Sicherheitsbedürfnis gibt es ein bereits fertig konfektioniertes Sicherheitsfenster gemäß Widerstandsklasse 2 (WK2). WK3 ist bei Fenstern übrigens kaum erzielbar!
Natürlich können Sie Ihr Sicherheitsfenster gerne weiter ausbauen: Vom Alarmglas
über elektronische Überwachungs- und Regelsysteme bis hin zu durchschusshemmenden Verglasungen können Sie jeden individuellen Sicherheitsaspekt berücksichtigen. Schlechte Zeiten also für ungebetene Gäste. Gute Zeiten für Sie.


Mittel und Wege zur staatlich finanzierten Fenstersanierung

Wer jetzt seine alten Fenster gegen moderne Wärmeschutzfenster tauscht, investiert nicht nur in die Zukunft und reduziert drastisch Energiekosten. Er wird auch vom Staat bei seinen Modernisierungsmaßnahmen finanziell so üppig unterstützt wie nie zuvor. Es gilt also, die Gunst der Stunde zu nutzen und alle Möglichkeiten auszuschöpfen, den eigenen Geldbeutel und zugleich auch die Umwelt zu entlasten.
Mit ihren Förderprogrammen „CO2-Gebäudesanierung“ und „Wohnraum-Modernisieren“ unterstützt die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW, Modernisierer mit Förderkrediten und Darlehen zu unschlagbar günstigen Zinskonditionen (Nähere Infos unter  http://www.kfw-foerderbank.de  oder bei jeder Hausbank).


Wie kann ich gleich doppelt mit neuen Fenstern sparen?

Mit dem Einbau moderner Fenster lassen sich übrigens nicht nur Heizkosten, sondern auch Steuern sparen: Private Haushalte können seit 01.01.2006 die Arbeitskosten von Handwerkerleistungen im Haus bis maximal 3.000 Euro zu 20% von der Steuerschuld abziehen. Diese 600 Euro sind direkt von der Einkommensteuer abzugsfähig. Voraussetzung ist, dass die Handwerkerrechnung Material- und Arbeitskosten getrennt ausweist, als Zahlungsnachweis reicht der Zahlungsbeleg der Bank. Diese Regelung gilt zusätzlich zu der bisher bereits bestehenden Absetzbarkeit von haushaltsnahen Dienstleistungen von ebenfalls 600 Euro für Ausbesserungsarbeiten und Schönheitsreparaturen im Haus. Wer beides in Anspruch nimmt, kann gleich zweimal im Jahr bis zu 600 Euro Steuern sparen.


Wie finde ich die richtige Öffnungsart für mein Fenster?

Fenster sind nicht nur wichtige Gestaltungselemente. Sie erfüllen gleichzeitig vielfältige Aufgaben für Mensch und Gebäude und haben entscheidenden Einfluss auf das Wohnklima. Fenster sollten daher immer der Funktion eines Raumes optimal angepasst sein. Um den unterschiedlichen Anforderungen der Räume im Haus gerecht zu werden, kommt es auch auf die geeignete Öffnungsart an. Denn sie macht ein Fenster zu einem komfortablen Lüftungs- und Einrichtungselement.
Hier ein kleiner Ausschnitt der Möglichkeiten:

Dreh-Kipp-Fenster
Über einen Griff lassen sich bequem die beiden Öffnungsarten Kippen bzw. Drehen steuern. Und nicht nur körperlich benachteiligten Menschen bieten barrierefreie Fenstervarianten mit einem unten eingebauten Griff eine besonders einfache Bedienung mit allen Funktionen. Komfortabel kann diese Griffanordnung auch bei einer breiten Küchenarbeitsplatte vor dem Fenster sein.

Das Kipp- oder Klapp-Fenster
Kipp- oder Klapp-Fenster werden vor allem als Oberlicht eingesetzt. Kippflügel öffnen nach innen und Klappflügel nach außen. Letztere werden gern in Regionen mit starker Windbelastung eingesetzt, da der Wind den Flügel zusätzlich zudrückt und damit noch dichter macht.

Schiebe- und Faltanlagen
„Hebe-Schiebe- oder Hebe-Schiebe-Kipp“-Beschläge setzen der Öffnung zur Natur keinen Grenzen: In horizontaler Richtung werden dabei leichte Fenster ebenso bewegt wie schwere Türen, ohne dass ein Flügel störend in den Raum ragt. Ganze Glaswände lassen sich so verschieben, um Wohnräume zum Balkon, Wintergarten oder Terrasse zu öffnen.
Für Wintergärten und für die Gastronomie sind so genannte Faltanlagen eine tolle Sache: Hierbei lassen sich Fensterflügel ganz praktisch in horizontaler Richtung zu einer oder beiden Seiten verschieben, wobei sie wie eine Ziehharmonika gefaltet werden. Auf Wunsch auch ohne Bodenschwelle – für barrierefreies Wohnen.


Was ist beim Thema „Glas“ eigentlich möglich?

Dank der ausgereiften und stabilen Konstruktion unserer Fenster können Sie bei der Wahl der Verglasung frei nach Ihren Prioritäten entscheiden. Egal ob Funktions-, Ornament-, oder Designgläser, wir richten uns ganz nach Ihren Wünschen.
Wärmeschutzglas mit einem kv-Wert von 1,1 W/m2K nach DIN ist bei uns schon lange Standard. Sie zahlen beim Kauf keinen Cent dazu.
Spezielle Schallschutzverglasungen oder Verbund-Sicherheitsgläser helfen Ihnen beispielsweise, Belästigungen wie Lärm oder gar ungebetene Gäste einfach und sicher fernzuhalten.
Unsere pflegeleichten Ornamentgläser schaffen eine Atmosphäre von Licht und Transparenz, ohne Fremden Einblick zu gewähren.
Außergewöhnliche Designgläsern sind in vielen Farben oder auch  z. B. in Sandstrahl- oder Ätztechnik lieferbar. Lassen Sie sich inspirieren.