weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Spielhäuser und Spieltürme von FHS-Holztechnik
Spielgerätesysteme von FHS-Holztechnik
Spielgerätesysteme von FHS-Holztechnik
Kindermöbel
Spielgeräte aus Holz
VARIOSET
Spielhäuser, Türme & Co.
Klettern, Schaukeln & Rutschen
Sonderspielgeräte & Ausstattung
Spiel & Spaß
Gesundheit & Ernährung

Spielhäuser, Türme & Co.

Kinder brauchen auf einer Spielplatzfläche Rückzugsbereiche, wettergeschützte Zufluchtsorte, Aufenthaltsbereiche und eigene Räume, die Ihnen gehören, die in Besitz genommen werden können; Räume, die sie in ihren Wohnbereichen nicht vorfinden.

Diese Funktionen können Spielhäuser, Türme sowie Spieldörfer hervorragend erfüllen. Sie fördern soziale Aktivitäten und regen zu Familien-, Besuchs- und Rollenspielen, Kreativitäts- und Phantasiespielen, Wohn- und Versteckspielen, Gruppen- und Abenteuerspielen sowie Erlebnisspielen an. Diese Spiele, in denen die Kinder die Rollen wechseln und sich durch ihr besonderes Verhalten mit anderen Individuen und Gruppen identifizieren, auseinandersetzen und andere Verhaltensweisen kennenlernen, fördern den fortlaufenden Prozess der Sozialisation, der über den der primären Sozialisation in der Familie hinausgeht.


Spielhäuser und Spieltürme

Kinder spielen gern die Welt der Erwachsenen, indem sie Mimik, Gestik, Sprache und Bewegungweitervermitteln und so versuchen, die Gesamtheit der individuellen Ausdrucksmittel zu beherrschen lernen.

Spielhäuser, die optisch von anderen Spielbereichen als Ruhezone getrennt sein sollten, regen zu Spielen an, die zum Erlernen von Begriffen und Dingen des täglichen Lebens wichtig sind. Kinder lernen Probleme zu beseitigen und Ängste zu überwinden, die im realen Leben oft hemmend oder behindernd wirken, sich vom Ärger zu befreien, Konflikte zu bewältigen und Umwelterfahrungen zu sammeln. Dies alles führt zu einer positiven Kontaktaufnahme zu anderen Kindern und fördert die Phantasie des Kindes.


Hally Gally - Bewegungserlebnis pur

Eine neue Generation von Spielgeräten, bei denen das Spielen zum Abenteuer wird. Dem Bewegungserlebnis sind kaum Grenzen gesetzt. Das attraktive Spielangebot – gleichzeitiges Erleben mehrerer Spielfunktionen und Bewegungsaktivitäten (Drehen, Wackeln, Schwingen, Klettern) – reizt zum Gruppenspiel und Teilnahme verschiedener Altersklassen. Artisten – umschwärmte Idole der Kinder. Frei schweben, die Welt des Circus, eingefangen im Spiel. Bewegungsabläufe in drei Dimensionen, eine Herausforderung an Phantasie und Klettergeschick, dabei ein Höchstmaß an Sicherheit. Die Spielwelt wird zur Erlebniswelt. Selbst Behinderte vergessen ihr Handicap in der Dreidimensionalität der Bewegung.