weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Mit den Bausteinen "Technik entdecken" steht gewagten Konstruktionen und tollkühnen Fahrzeugen nichts im Weg. Foto: djd/Habermaaß
Die Kugelbahn kann immer wieder anders aufgebaut werden. Ganz spielerisch lernt der Nachwuchs dabei den Zusammenhang von Strecke, Neigung und Geschwindigkeit. Foto: djd/Habermaaß
Faszination Bausteine: Der erste Turm entsteht. Bald werden daraus ganze Städte und Burgen. Foto: djd/Habermaaß
home   >   Kinderwelt   >   Spiel & Spaß   >   Lernsystem mit Bausteinen >
Kindermöbel
Spielgeräte aus Holz
Spiel & Spaß
Spiel & Freizeitgeräte
Geburtstagskarten selbst gestalten
Carromco - Spielfreude im Detail
Lernsystem mit Bausteinen
Naturspielplatz selber bauen
Dreckige Jeans und strahlende Gesichter
Gesundheit & Ernährung

Für kleine Architekten - Ein Lernsystem mit Bausteinen

Ein Lernsystem mit Bausteinen macht Kindern Spaß und fördert ihre Kreativität. Kinder sind von Geburt an große Entdecker. Sie wollen alles untersuchen und ausprobieren. Ihre Kreativität können sie vor allem beim Malen, Basteln oder Bauen ausleben. Das fördert die motorischen Fähigkeiten und steigert das Selbstbewusstsein. Heute gibt es allerdings viele Spielsachen, die den Kindern oft nur noch wenig Raum für Kreativität lassen - ganz anders verhält es sich mit Bausteinen.

Vielfalt Bausteine: Mit Quadern, Zylindern, Dreiecken, Säulen und Flächensteinen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Foto: djd/Habermaaß

 

Schon Kleinkinder untersuchen die Form, Größe und das Gewicht von Bausteinen. Sobald die Kleinen die Steine stapeln können, beginnt das eigentliche Bauen. Ein Lernsystem, das die Kinder über viele Jahre ihrer Entwicklung hinweg begleitet, sind die HABA-Spielsysteme (Bausteine, Kugelbahn, Logiksteine, Bausteine "Technik entdecken"). Sie machen spielerisch mit Formen und Mengen vertraut.

 

 

Spielerisches Lernen

Ganz von selbst findet der Nachwuchs heraus, wie viele Spitzen das Dreieck hat oder wie Zylinder und Quader aussehen. Nach und nach entwickeln sich die kleinen Baumeister zu großen Architekten. Zuerst sind es wackelige Türme, doch bald können sie Brücken, Tore, Burgen und ganze Städte konstruieren. Besonders viel Spaß macht das mit einem Programm, das auch Säulen, Spiegelsteine und bunte Glasbausteine umfasst. Alle Informationen gibt es auf www.haba.de.

 

Warum rollt die Kugel?

Kleine Zählsteine wiederum helfen den Kindern beim Erlernen elementarer Rechenschritte. Sie bekommen ein Gespür dafür, was die Ziffern bedeuten, und können nach einiger Zeit im Zahlenraum bis 100 zu wahren Rechenkünstlern werden. Physikalische Phänomene sind nicht immer so einfach zu verstehen. Mit einer Kugelbahn erkennen die Kinder ganz automatisch das Prinzip von Ursache und Wirkung und den Zusammenhang von Strecke, Neigung und Geschwindigkeit.

Wenn Kinder ins Spiel vertieft eine Kugel nach der anderen auf den Weg schicken, fördert das die Konzentration und Feinmotorik. Und es macht Riesenspaß, das Rollen und Klackern der Kugeln zu beobachten und zu hören. Die Kugelbahn von Haba kann im Übrigen immer wieder anders aufgebaut werden und sorgt somit für Abwechslung.

Eltern wollen nur das Beste für ihre Kinder

 

Und gerade bei Spielsachen ist es wichtig zu wissen, dass die Materialien frei von Schadstoffen sind. Haba legt großen Wert auf die Qualität seiner Spielwaren. Von der Idee bis zum Muster ist alles "made in Germany". Im fränkischen Bad Rodach werden die Spielzeuge und -figuren aus heimischen Hölzern, die aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen, hergestellt. Seit 2009 ist das Unternehmen nach PEFC zertifiziert. Für farbige Spielfiguren werden lösemittelfreie und umweltfreundliche Lacke auf Wasserbasis verwendet. (djd/pt)