weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Seien Sie kreativ: Nützliche Tipps zur Gartengestaltung
Das Ambiente auf der eigenen Terrasse steigern
Regenfasspumpen – für entspannte und umweltschonende Gartenbewässerung
Outdoor Living der neuen Generation: Die Gartentrends 2015
Tomatenaufzucht im Garten: Vom Samen bis zur Frucht
Der Garten ruft – die grüne Saison 2014 beginnt
Vorbei mit grau und dunkel
Vorboten des Frühlings
Pflanz- & Blumenkübel
Sauberkeit mit Hochdruck
Terrassensystem
Outdoor Möbel
Gartenhäuser, Pavillons & Co.
Gewusst wie
Grüner Wohnen
Ökologie
Traumgärten
Materialien für Ihren Garten
Gartentrends
Pflanzentrends
Wasserspiele und Springbrunnen


Materialien für Ihren Garten

 

Eine Vielzahl von Materialen stehen uns für die Gartengestaltung zur Verfügung. Ein Gartenweg beispielsweise kann aus Naturstein, Hoz, Kies, Ziegelstein oder Betonstein bestehen. Schier unüberschaubar ist das Angebot der Hersteller. Wir zeigen Ihnen Beispielhaftes für Ihren Garten.

 zu Materialien im Garten in Ihrer weltdesgartens.de

Partner der Seite

Gärtner von Eden eG
Kaiserswerther Straße 113
40880 Ratingen


Tel: 02102 / 551390


www.gaertner-von-eden.com

info(at)gaertner-von-eden.de


Bambusholz

 

Als schnell nachwachsender Rohstoff hat sich Bambus im Fußbodenbereich seit Langem durchgesetzt. Das Material bringt nicht nur das richtige Flair in jeden Wohnbereich, sondern schützt zudem „Mutter Natur”. Denn als die am schnellsten nachwachsende Pflanze der Welt ist das Bambusholz immer verfügbar – ganz im Gegensatz zu den seltenen Tropenhölzern, deren Abrodung den Treibhauseffekt fördern und damit das Klima zerstören.

 

weiter lesen

 

 


Holz

 

Holz ist einer der wichtigsten Baustoffe im Garten. Es ist weich und warm, leicht zu bearbeiten und in vielen Formen einsetzbar. Bei der Auswahl der geeigneten Hölzer gilt es, genau hinzusehen.

 

Wie kein anderes Material ist Holz als natürlicher, ja sogar im eigenen Garten nachwachsender Rohstoff. Ob als Bodenbelag für Terrassen und Stege, Bauholz für Pergolen, Gartenhäuser oder Zäune, als Möbelholz oder Beeteinfassung – Holz bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

 

weiter lesen

 

 

  

 


Naturstein

 

Granit, Sandstein oder Muschelkalk: Natursteine sind so vielfältig wie die Gärten. Sie strukturieren Wege, Stufen und Terrassen und sorgen mit ihren Farben und Oberflächen für Atmosphäre.

 

Kein Stein ist wie der andere. Viele Millionen Jahre hat die Entstehung der verschiedenen Natursteinvorkommen gedauert. Ob Sandstein – durch Abgelagerung und Verdichtung entstanden – oder vulkanischen Ursprungs wie
der Granit – Naturstein verleiht dem Garten ein natürliches und individuelles Gesicht.

 

weiter lesen

 

 

  

 


Metall

 

Matt oder glänzend, zierlich oder rustikal – Metall findet sich im Garten in vielen Formen wieder. Als Wasserbecken, Skulptur oder als Sichtschutzwand macht es eine gute Figur.

 

In einem dünnen Film fließt Wasser über die moderne Gestaltungstipps Stele aus Edelstahl und bringt Licht und Glanz in den Garten. Mit dem Namen Edelstahl bezeichnet man legierte und unlegierte Stahle von besonderer Reinheit. Nicht jeder Edelstahl entspricht den Anforderungen eines nicht rostenden Stahls.

 

weiter lesen