weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
home   >   Garten & Terrasse   >   Grüner Wohnen   >   Kaktus, Palme & Co. >
Seien Sie kreativ: Nützliche Tipps zur Gartengestaltung
Das Ambiente auf der eigenen Terrasse steigern
Regenfasspumpen – für entspannte und umweltschonende Gartenbewässerung
Outdoor Living der neuen Generation: Die Gartentrends 2015
Tomatenaufzucht im Garten: Vom Samen bis zur Frucht
Der Garten ruft – die grüne Saison 2014 beginnt
Vorbei mit grau und dunkel
Vorboten des Frühlings
Pflanz- & Blumenkübel
Sauberkeit mit Hochdruck
Terrassensystem
Outdoor Möbel
Gartenhäuser, Pavillons & Co.
Gewusst wie
Grüner Wohnen
Bequem und dekorativ: Sitzkissen für jeden Geschmack
Wohnung mit Blumen dekorieren
Kaktus, Palme & Co.
Gartenpflege leicht gemacht - Tipps für Jedermann
Holz oder Stein - die richtige Wahl für Ihre Terrasse
Kindersicherheit im Garten
Ein Wintermantel fürs Beet
Jetzt den Garten winterfest machen
Badespaß selbst an kühlen Tagen
Jahreslauf im Gartenteich
Herbstputz leicht gemacht
Wasser sparen durch richtiges Gießen
Ideen für Ihren Traumgarten
Sprung ins natürlich klare Wasser
Schön schattig draußen
Regenwasser für den Garten
Kleine Kunstwerke aus Holz
Blütentraum in Weiß, Rosé oder Blau
Die Brücke über den Teich
Rückenschonend durch die Erntesaison
Gestalten mit Blumen
Sommerliche Schirmpräsentation
Lust auf Pflanzen
Naturgarten
Der eigene Obstgarten
Grüne Lebensqualität
Paradies auf Probe
Wussten Sie das?
Hortensien
Tipps zur Amaryllis
Kentia-Palmen
Lust auf Duft
Ökologie
Traumgärten
Materialien für Ihren Garten
Gartentrends
Pflanzentrends
Wasserspiele und Springbrunnen

Kaktus, Palme & Co.

So wird´s was mit dem Sommerfeeling!

Vögel zwitschern, Bienen summen, die Sonne lacht seit dem frühen Morgen: Ja, der Sommer ist schön und dementsprechend ausgiebig wollen wir die Zeit im Freien genießen. Nicht immer können unsere eigenen vier Wände diesem Anspruch gerecht werden. So heißt´s dann anstelle von „Sunshine Reggea“ eher „Wenn jetzt Sommer wär´“. Hier nun also die besten Tipps, wie es mit dem Sommer doch noch klappt.

Tipp 1: Den eigenen Garten gestalten

Nichts kann das eigene Gemüt so nachhaltig beeinflussen wie eine schöne Umgebung – und dazu zählt natürlich auch der Garten. Nach wie vor vernachlässigen jedoch viele Sonnenanbeter ihre eigene Grünfläche. Quadratmeter über Quadratmeter voll ungenutzter Grasfläche – der perfekte Nährboden für ein mediterranes Ambiente. Onlineplattformen wie palmenmann.de und Co. offerieren ihren Kunden ein großes Angebot an unterschiedlichsten Grünpflanzen: Ob brasilianischer Korallenstrauch, japanischer Ahorn oder spanische Mittagsblume – hier finden sich die unterschiedlichsten Grünpflanzen für jeden Geschmack. An der richtigen Stelle des Gartens platziert sorgen sie für die richtige Mischung aus Licht und Schatten.

Tipp 2: Sich über nachhaltige Gartenpflege informieren

Der erste Schritt ist also getan, der eigene Garten ist bepflanzt. Bleibt nun also die Frage, inwieweit sich die florale Pracht dauerhaft erhalten lässt. Immerhin soll der bepflanzte Garten nicht nur in diesem Sommer für gute Laune sorgen, sondern auch in den kommenden Jahren. Informieren Sie sich daher frühzeitig über mögliche Besonderheiten in puncto Standort, Gießgewohnheiten und Düngung. So vermeiden Sie nicht nur finanzielle Verluste, sondern können sich die Infos gleich in Ihrer blühenden Oase zu Gemüte führen.

Tipp 3: Florale Freuden mit anderen teilen
Die schönste Freude ist bekanntlich die, die man mit anderen teilen kann. Also: Wenn Sie einen Garten haben, in dem Sie sich wohlfühlen, dann geben Sie dieses Gefühl weiter. Wie wäre es beispielsweise mit einem Familiennachmittag im Grünen? Die Kinder spielen zwischen den Pfingstrosen, man grillt auf der Terrasse und genießt das Festmahl anschließend auf einer karierten Picknickdecke.