weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
News
Brennwerttechnik und Solar
Heizung Modernisieren
Klimagerät Vitoclima
Modernisieren lohnt sich
EffizienzPlus-Check
Energiespartipps
Erneuerbare Energien
Globale Energiesituation
Globale Energiesituation
Doppelstrategie: Effizienzsteigerung und Substitution
Wärmemarkt bietet größtes Potenzial
Einsatzspektrum erneuerbarer Energien
Brennwerttechnik
Heizen mit Holz
Kamine und Kachelöfen
Naturwärme
Solarenergie
Solarthermie und Photovoltaik
Wärmedämmung
Wärmepumpen
Warmwassergeräte

MULTIMEDIALE INFORMATIONEN

 

Video - Neu: Vitosol 300-F
(WMV 2,2 MB)

 

Rechner Energieeinsparung

QUICKLINKS


Climate of innovation

Nichts ist so gut, dass es nicht verbessert werden könnte. Dieser Leitsatz kommt auch in dem neuen Viessmnn-Claim „climate of innovation“ zum Ausdruck. Anspruch und Ziel von Viessmann ist es, als Qualitäts- und Technologieführer der Branche immer wieder neue Maßstäbe zu setzen und Veränderungen am Markt aktiv zu gestalten.


Globale Energiesituation

Die globale Energiesituation ist gekennzeichnetvon Erdgas- und Erdölreserven, die bei Fortschreibung der bisherigen Entwicklung nur noch 70 bzw. gut 40 Jahre reichen und die zum großen Teil in politisch instabilen Regionen liegen. Der weltweite Energieverbrauch hat sich seit 1970 verdoppelt und wird sich bis 2030 verdreifachen. Getrieben wird die Energienachfrage durch den wachsenden Energiehunger Russlands und der Schwellenländer China und Indien. Diese Länder haben ihren Energieverbrauch in den letzten drei Jahrzehnten versechsfacht. Bis 2030 werden sie ihn noch einmal verdoppeln.

 

Fossile Energie, die im Laufe von mehr als 500 Millionen Jahren eingelagert wurde, ist in weniger als 200 Jahren bis auf einen kleinen Rest verbraucht worden. Durch die dabei freigesetzten CO2-Emissionen ist zusätzlich die Atmosphäre aufgeheizt worden. Nach Ansicht führender Klimaforscher darf die Durchschnittstemperatur um nicht mehr als 2 Grad Celsius gegenüber der vorindustriellen Zeit ansteigen, wenn eine globale Klimakatastrophe verhindert werden soll. Dazu müssen die CO2-Emissionen bis 2050 halbiert werden. Tatsächlich sind sie seit 1990 um 26 Prozent gestiegen.

 

Die ebenfalls stark gestiegenen Energiepreise werden für die rohstoffarmen Staaten immer mehr zu einem gravierenden Standortnachteil. Die Tatsache, dass ein Land wie Deutschland sein Wirtschaftswachstum vom Energieverbrauch entkoppeln konnte und heute 5 Prozent weniger Energie verbraucht als noch 1990, spielt dabei kaum eine Rolle.

 

Partner der Seite

 

   

Viessmann Werke

Viessmannstraße 1
35108 Allendorf

   

T

F

06452 70-0

06452 70-2780

E

W

info(at)viessmann.de 

www.viessmann.de

 

 

 

 Fördermittel-Datenbank